Direkt zum Inhalt

Günzburg

Wahl-Lindersches Seniorenzentrum

Drei Architekten

Neubau Seniorenzentrum mit Pflegeheim, Tagespflege und Betreutes Wohnen

Realisierungswettbewerb
Anerkennung

Auslober
Wahl-Lindersche Altenstiftung

2023

Seniorenzentrum Günzburg
Seniorenzentrum Günzburg

Haus im Grünen
 

Der Neubau des Wahl-Linderschen Seniorenzentrums im Nordosten von Günzburg ist Teil eines „Gesundheits-Campus“ bestehend aus dem Kreisklinikum, Kinderhaus und weiteren Sozial- und Gesundheitsbauten. Der neue Stadtbaustein soll dem wachsenden Bedarf an seniorengerechtem Wohnen in der Stadt Günzburg gerecht werden und als ein zukunftsweisendes Gebäude einen wertvollen Beitrag zur Stadtentwicklung leisten. 
 

Die Volumen gliedern sich in ihrer Körnung und Ausrichtung in die bestehende Bebauung ein und werden wie gewünscht in zwei Baukörper unterteilt. Die Seniorenwohnungen werden in einem Riegel an der östlichen Grundstücksgrenze angeordnet. Der viergeschossige Baukörper reiht sich mit seiner Länge in die bestehende Bebauung ein. Westlich des Wohnhauses entsteht das neue Pflegeheim und bildet städtebaulich den Abschluss als „Haus im Grünen“. Das wohl proportionierte Volumen gliedert sich in vier ineinander verschobene Rechtecke. Aufgrund der Abstaffelung der Gebäudelängen entsteht eine Verzahnung mit dem umlaufenden Grünraum und es werden individuelle Außenräume geschaffen. 

Seniorenzentrum Günzburg

Auszug aus dem Preisgerichtsprotokoll

„Die interne Erschließungsstruktur des Pflegeheims wird als kompakt und sehr positiv bewertet. Die Wohngruppen sind um einen kleinen Innenhof/Lichthof orientiert. Die Wohnzimmer sind wie gefordert zusammenschaltbar und orientieren sich in den Freiraum nach Westen bzw. Osten. Die Anordnung von Zimmern und Gemeinschaftsräumen lassen auf eine gute Wohnqualität schließen. Die kompakte Anordnung verspricht einen unkomplizierten Arbeitsablauf... Die Fassadenabwicklung im Hinblick auf die Anordnung der Fenster wird ebenfalls als angenehm und abwechslungsreich bewertet... Das Pflegeheim und die Westseite des ambulanten Wohnheimes sind von naturnahen Grünstrukturen eingebettet, welche eine vielfältige Nutzung durch die Bewohner versprechen. Mittig fungiert ein kleiner Platz als Freiraumgelenk und verbindet den Gartenzugang ambulantes Wohnen, Praxiseingang und Zuwegung zum Haupteingang... Die Holz-Skelettbauweise in den oberirdischen Geschossen gewährleistet maximale Flexibilität in der Nutzung und einer eventuellen späteren Umnutzung...“ 

Seniorenzentrum Günzburg

Weitere
Wettbewerbe

Sozialdiakonisches Zentrum
Wohnheim und Mensa Geretsried