Riedwiesen-Sporthalle Renningen

1\. Preis im Wettbewerb 2019 - in Planung

Der Neubau der neuen Riedwiesensporthalle positioniert sich nördlich zur Rankbachhalle und orientiert sich mit seinem Eingangsbereich nach Westen in den Innenbereich des Sportparks sowie zu den bestehenden Parkplätzen. Vor dem Eingangsbereich entsteht ein Vorplatz, der sowohl von den Schülern der angrenzenden Schulen als auch von Besuchern und Sportlern gut auffindbar ist. Die neu zu planenden Pkw-Stellplätze werden im Norden verortet.
Der in den Gebäudekörper eingeschnittene, wettergeschützte Eingangsbereich lädt zum Betreten der Sporthalle ein. Vom Foyer aus gelangen die Sportler auf direktem Wege zu den Umkleiden und den Zugänge zur Ballsporthalle sowie zur Gymnastikhalle. Über die großzügige, einläufige Foyer-Treppe erreicht man als Zuschauer die obere Hallenebene. Dort befinden sich direkt angrenzend die Zuschauerränge, an der Längsseite der Ballsporthalle. Eine großzügige, nach Süden ausgerichtete Terrasse dient als Ergänzung des Bewirtungsbereiches und kann zudem als Sport-Freifläche genutzt werden. Der Küchen- und Bewirtungsbereich liegt zwischen der Gymnastik- und Ballsporthalle, so können Gäste das Sportgeschehen auch beim Speisen bequem beobachten. Der an die Geräteturnhalle angrenzende Bewirtungsbereich erhält eine raumhohe Verglasung, die die Blick in die Geräteturnhalle ermöglicht.

Bauherr Stadt Renningen // Projektleitung Harald Konsek // Freianlagen Glück Landschaftsarchitektur GmbH

BGF 3.900 qm
BRI 29.150 cbm