Direkt zum Inhalt

Leipzig

Ersatzneubau Kita Hohe Straße

renderbar

Ersatzneubau der Kindertagesstätte Hohe Straße mit Schulhort, Wohn- und Tagesgruppen und einer Sporthalle in Leipzig

Realisierungswettbewerb
1. Preis

Auslober
LESG 
Gesellschaft der Stadt Leipzig zur Erschließung, 
Entwicklung und Sanierung von Baugebieten mbH

2023

WB Ersatzneubau Kita Hohe Straße Leipzig

Die LESG hat die Absicht, auf einem Grundstück in der Hohen Straße in der Leipziger Südvorstadt Neubauten für eine Kindertagesstätte und drei weitere Nutzungsbausteine zu errichten. Neben der Kita mit 120 Plätzen soll das Vorhaben einen Schulhort mit 50 Plätzen für das nahe gelegene Schulzentrum, 8 Wohngruppen- und 10 Tagesgruppenplätze für Jugendliche in Erziehungshilfe sowie eine Sporthalle aus zwei gestapelten Einfeldsporthallen für Schulen aus der Umgebung umfassen. 

 

 

WB Ersatzneubau Kita Hohe Straße Leipzig

Grid it!
 

Ein Haus für vier unterschiedliche Nutzer und dann auch noch zwei Einfeld-Sporthallen?!


Da gab´s doch mal ein Spiel…………………


Die einzelnen Bausteine der Kita, des Schülerhorts und der Jugendhilfe werden wie bei „Tetris“ über die Geschosse des langen Bauriegels verteilt. Die Sporthallen wurden im Spielverlauf gestapelt und vollenden damit die städtebauliche Figur.

 

Vier farbig markierten Eingänge entlang der Hohe Straße bilden für jeden einzelnen Nutzer eine klar ablesbare Adresse. Die Bausteine der Kita, des Horts und der Jugendhilfe werden durch eine durchgehend gerasterte Fassade gegliedert. Diese Struktur zieht sich als „Grid“ mit unterschiedlichen Füllungen über die gesamte Fassade. Zum Innenhof staffelt sich das Gebäude in  der Tiefe zurück und schafft somit spannende Außenräume, für die Terrasse der Kita und den Dachgarten des Horts. Der gesamte Neubau wird als eine Holzfassade ausgebildet.

WB Ersatzneubau Kita Hohe Straße Leipzig
WB Ersatzneubau Kita Hohe Straße Leipzig

Auszug aus dem Preisgerichtsprotokoll

„...Der Wettbewerbsbeitrag zeichnet sich durch eine klar gegliederte, elegante Fassade aus. In subtiler Weise arbeiten die Verfasser mit einem Gestaltungsduktus von Enge zu Weite – die unterschiedlich vertikal angeordneten Fassadenteile lösen sich bis zur Terrasse im westlichen Teil auf und reagieren damit gut sowohl auf den zweigeschossigen als auch den zukünftigen viergeschossigen Nachbarbaukörper. 
Die Fassade erweist sich in großen Teilen als der Nutzung angemessen geschlossen. In richtiger Weise zeigt sie an wenigen, fein ausgewählten Stellen die Nutzung des Inneren nach außen. Im Kontrast dazu staffelt sich das Gebäude in den unterschiedlichen Geschossen zum Innenhof in die Tiefe zurück. Es entstehen spannende Außenräume, wie die Terrasse der Kita und der Dachgarten des Horts...“ 

WB Ersatzneubau Kita Hohe Straße Leipzig

Weitere
Wettbewerbe

Mehrzweckhalle Lauchheim
Kinderhaus Nürtingen
Schule Durlach
Vogt-Heß Gemeinschaftsschule Herrenberg